Action-Cams mit Fernbedienung – Tests, Preisvergleich & Ratgeber

Action-Cams mit Fernbedienung – Welche Vorteile das bringt und worauf Sie achten sollten

Das Szenario: Ein Wintersportler trägt eine Action-Cam an seinem Helm montiert, um seine Abfahrt aus der Ego-Perspektive zu filmen. Doch mit der Ski-Kombi, speziell mit den Handschuhen, lassen sich die kleinen Knöpfe der Kamera nur schwer bis gar nicht bedienen.

Viele Hersteller wollen hier Abhilfe schaffen, indem sie das Angebot der Action-Cams um praktische Fernbedienungen, welche man in der Regel an einem Armband ums Handgelenk trägt, erweitern. Bei einigen Modellen ist diese Fernbedienung bereits beim Kauf der Kamera im mitgelieferten Zusatzmaterial enthalten.
Im BAVOKO-Magazin möchten wir Ihnen einige wichtige Informationen und Ratschläge mit auf den Weg geben, damit Ihnen die Auswahl der passenden Action-Cam für Ihre individuellen Anforderungen leichter fällt. Neben detaillierten Testberichten, Preisentwicklungen und Kundenrezensionen verschiedenster Action-Cams, finden Sie auf den einzelnen Produktseiten alle relevanten Daten auf einen Blick und gelangen außerdem einfach und schnell zum günstigsten Angebot. Damit Sie sich zunächst einen Überblick über die beliebtesten Action-Cams verschaffen können, bei denen direkt eine Fernbedienung im Lieferumfang enthalten ist sehen Sie hier die Top-5, ausgehend von ihren Bewertungen:

[wpv-view name=”affiliate-product-list” template=”toplist” title=”action-cam-fernbedienung-top-5″ showtitle=”Die 5 besten Action-Cams mit Fernbedienung” limit=”5″ orderby=”field-ps_rating” orderby_as=”numeric” order=”desc” productcat=”action-cam” ]

Action-Cams mit Fernbedienung – Ein hilfreiches Gadget?

Immer mehr Hersteller erobern den Action-Cam Markt und versuchen, sich gegenseitig mit neuartigen Technik-Highlights und umfangreichem Zusatzmaterial auszustechen. Momentan besonders angesagt: Eine Fernsteuerung für die Action-Kamera. Doch wie hilfreich ist diese Erweiterung wirklich undworauf sollten Sie beim Kauf achten?

Nicht immer praktisch – Wann sich eine Action-Cam mit Fernsteuerung lohnt

Der Ursprungsgedanke, der hier im Vordergrund steht, ist sicher sehr gut und auch die technische Umsetzung funktioniert im Regelfall einwandfrei, doch nicht bei allen Geräten taugen die kleinen Knöpfe wirklich zu dem Zweck, zu dem dem sie erdacht wurden. Es gibt hier einige Kleinigkeiten, die sie hier auf jeden Fall beachten sollten! Dabei geht es vor Allem um…

…die Abemssungen des Armbands

Bereits hier wurde der schöne Gedanke bei einigen Herstellern nicht zu Ende gedacht. Ist doch die Fernbedienung unter anderem dafür gemacht, auch dann mit der Kamera interagieren zu können, wenn sie unerreichbar montiert oder die Knöpfe nicht zu bedienen sind (beispielsweise wegen der Handschuhe im Winter), so fällt dann aber auf, dass die zugehörigen Armbänder im Umfang mehr als knapp bemessen sind. So ist es beim Großteil der Fernbedienungen nicht möglich, sie über der Jacke zu tragen. Hier wird also oftmals Potenzial verschenkt.

…die Bedienelemente auf der Fernbedienung

Ebenso verhält es sich mit der Größe der auf der Fernbedienung angebrachten Knöpfe. Nicht selten sind diese kaum größer, in einigen Fällen sogar kleiner als an der Action-Cam selbst, was den Gedanken der einfacheren Bedienung nicht recht aufkommen lassen will.

Je nach Einsatzgebiet punktet die Armband-Fernbedienung

Achten Sie beim Kauf von Action-Kameras mit Fernbedienung also genauestens auf die Beschaffenheit und Verarbeitung eben dieser! Machen Sie sich außerdem klar, zu welchen Gelegenheiten Sie die Action-Cam einsetzen möchten und ob sich zu diesem Zweck eine Fernsteuerung per Armband wirklich als Vorteil erweisen würde. Viele Drohnenfilmer beispielsweise sind von den Vorzügen der Armband-Fernsteuerungen äußerst überzeugt und wollen sie seit Ihrem ersten Einsatz nicht mehr missen.