Artikel Beiträge für Unternehmen Filmproduktion

photokina Messe 2018 in Köln – Produktneuheiten und Trends aus der Imaging-Branche

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr

Vom 26. bis zum 29. September 2018 öffnet die die Weltleitmesse für Imaging – die photokina in Köln – wieder die Pforten und gibt so Herstellern, Händlern, Importeuren, Vertriebsgesellschaften und Dienstleistungsunternehmen aus der ganzen Welt in insgesamt fünf Messehallen die Möglichkeit, die neuesten Produkte und Trends aus dem Foto- und Videobereich auszustellen.
Sie ist die einzige Messeveranstaltung weltweit, die übergreifend sämtliche Bildmedien, Imaging Technologien und Märkte abbildet und greifbar macht – für Consumer, wie auch für Professionals.
Unter dem Motto “IMAGING UNLIMITED” bekommen hier sowohl Fachleute, als auch Privatpersonen an den vier Messetagen detaillierte Einblicke in die Entwicklungen und technischen Fortschritte über die komplette Bandbreite der Imaging-Branche dargeboten.

Namhafte Hersteller und Marken auf der photokina

Die knapp 1000 nationalen, sowie internationalen Aussteller präsentieren während der photokina Messe Köln, zusätzlich zu aktuellen Produktneuheiten und Trends in der Bild-, Ton- und Videoverarbeitung, außerdem zahlreiche zukunftsweisende Ansätze und Entwicklungen.
Die Verantwortlichen haben bereits bestätigt, dass auch in diesem Jahr wieder führende Hersteller und Marken wie AF MARCOTEC und Tentacle Sync aus Deutschland, HumanEyes Technologies aus Israel, Insta360 aus China, Maynmedya aus der Türkei und Removu aus Korea ihre Stände und Präsentationsräume auf der photokina eröffnen werden. Auch die Audio-Sektion wird in Form von Rode Microphones/iOgrapher und Shure aus Deutschland, sowie der Azden Corporation aus den USA namhaft vertreten sein.

Die Ausstellungsbereiche der photokina werden auch in 2018 erneut durch zahlreiche Workshops, Seminare und Vorträge ergänzt. Hier wird über den Lauf der Messe der gesamte Schaffensprozess innerhalb des Imaging Workflows – also von der ersten Aufnahme bis zum finalen Druck – tiefer thematisiert und veranschaulicht werden.

photokina Messe Köln als Innovationsplattform – Neuheiten aus der Imaging-Branche

Doch neben den etablierten Kernbereichen rücken auf der photokina Messe in Köln auch die Innovationen in den Fokus:
Dem Veranstalter zufolge sollen vor allem die neuen Zweige der Branche, wie Virtual und Augmented Reality, Bilderkennung, Cloud Computing, sowie Holografie und Social Media stärker eingebunden werden. Außerdem werde man Apps und Software-Lösungen, die in der Imaging-Branche mittlerweile unverzichtbar geworden sind, detailliert beleuchten, sowie die Innovationen aus Smart Home Anwendungen und Computer-Generated Imaging präsentieren.
Auch die Verarbeitung der in immer größerem Ausmaß anfallenden Datenmengen wird auf der photokina 2018 mit neuen Lösungen für Archivierungen und Content Management umfangreich thematisiert.

Ticketpreise für die photokina Messe 2018

Diejenigen, die sich die photokina 2018 nicht entgehen lassen möchten, können bis einschließlich 25. September Ihr Tages-Ticket für 35 € im Online-Vorverkauf, oder für 56 € an der Tageskasse erwerben. Für Samstag den 29. sind die Tickets dann für 12 € im Vorverkauf und 18 € an der Tageskasse zu haben.
Wenn Ihnen ein Tag nicht reicht: Kein Problem! Außerdem ist eine 2-Tage-Karte (56 € Vvk., 89 € Tageskasse), sowie eine Dauerkarte (88 € Vvk., 141€ Tageskasse) verfügbar.

Neuer Turnus: photokina ab 2019 jährlich im Mai

Abseits der Neuerungen und Innovationen auf der Messe, schlägt auch die photokina selbst seit 2018 einen neuen Kurs ein: Statt wie bisher, alle zwei Jahre, findet die photokina ab 2019 jährlich im Mai (08. – 11.05.2019) an nur noch vier Messetagen statt.
Das hänge einerseits damit zusammen, dass auf diese Weise die sehr schnelle technische Innovationsfolge, die im Bild- und Tonbereich vorherrscht, angemessen abgedeckt werden könne, andererseits habe man damit die photokina Messe Köln günstig zwischen zwei weiteren Großmessen der Branche (NAB in Las Vegas & IBC in Amsterdam) im Jahreskalender der Hersteller positioniert.

Beitragsfoto: Koelnmesse / Koelnmesse GmbH

Comments are closed.